Wie Jesus Christus in der Bibel beschrie

Wie Jesus Christus in der Bibel beschrieben wird

Vor rund 2000 Jahren wurde in Bethlehem der Sohn Gottes, Jesus Christus, als der von Gott und durch Propheten verheißene Retter und Erlöser geboren.

In der Bibel, Gottes lebendigem Wort, lesen wir speziell im Neuen Testament und dort sehr ausführlich in den Evangelien über diesen Jesus von Nazareth, sein Wirken auf dieser Erde, sein Sterben für die Schuld der Menschen, sein Auferstehen und vor seiner Himmelfahrt die Zusage an seine Nachfolger, dass er wiederkommen wird um alle, die an ihn als ihren persönlichen Retter glauben, zu sich und seinem himmlischen Vater in die ewige Herrlichkeit zu holen.

Speziell im Neuen Testament finden wir sehr viele Hinweise darauf, wer Jesus ist, wie Jesus ist und was Jesus getan hat oder tut. Von den 7.957 Versen im NT sind es 3.502 Verse, die über 12.000 dieser Hinweise enthalten.

Aber auch im Alten Testament gibt es bereits viele Hinweise auf den kommenden Messias, von denen 175 in diesem Buch betrachtet werden.

Vielleicht kann zusätzlich zum Bibelstudium diese Zusammenstellung helfen, Jesus Christus noch besser kennenzulernen, wenn wir uns mit seinen Eigenschaften, seinem Handeln und den Beschreibungen über ihn in dieser konzentrierten Form beschäftigen und uns so seine Größe und Herrlichkeit immer wieder neu bewusst machen.